EduAction Bildungsgipfel Rhein-Neckar 2016

Tickets sichern!


Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen, von NPOs sowie Studenten erhalten Tickets zum Vorzugspreis.

Programm

Ziel des EduAction Bildungsgipfels ist es, die 7 großen Herausforderungen der ZukunftsBildung gemeinsam, innovativ und umsetzungsorientiert zu diskutieren und anzupacken. Auf der Grundlage eines Gipfels starker Impulsgeber und gleichzeitig eines Gipfels zukunftsweisender Praxisbeispiele treten die Akteure aus allen Bildungsbereichen (Lehrende, Lernende, Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft) in einen Austausch einer neuen Qualität an Vernetzung und wechselseitiger Inspiration.

Newsletter

Impulsgeber

  • und mehr als 120 weitere Impulsgeber!
    • Active Kids
    • Akademie für Hochschullehre
    • Aktionsbündnis Lernfeld Gesundheit
    • Anpfiff ins Leben
    • Anti-Uni
    • Ashoka Europa
    • Autism at Work
    • AV Dual
    • Bertelsmann Stiftung
    • Bibliothekslabor
    • BildungsCent
    • Bildungsparcours
    • Breuninger Stiftung
    • buddY
    • Bundesagentur für Arbeit
    • Bundesverband innovativer Bildungsinitiativen
    • Carl Bosch Museum
    • Chancenwerk
    • Changemaker Schools
    • Charta der Vielfalt
    • Classic Scouts
    • Cleverlinge
    • Demographie Netzwerk
    • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
    • Deutsche Schulakademie
    • Deutsches Transferzentrum für soziale Innovationen
    • Dietmar-Hopp-Stiftung
    • Drop-In
    • EduAction Network
    • Education Innovation Lab
    • EduImpact Camp
    • Elementare Vielfalt
    • Eltern AG
    • Ev. Heimstiftung Pfalz
    • Ev. Schule Berlin-Zentrum
    • familY
    • Festo Didactic
    • Forscherstation Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung
    • FortSchritt
    • Freezone Mannheim
    • Freudenberg Stiftung
    • Galerie der Berufe
    • Genisis Institute
    • Gesamtmetall
    • Gesamtschule Reichelsheim
    • Grameen
    • Gründer50plus
    • Handwerkskammer
    • Heraeus Bildungsstiftung
    • Hermann-Nohl-Schule Berlin
    • Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
    • Hochschule Ludwigshafen
    • Hochschule Mannheim
    • Hochschule Worms
    • Hochschulforum Digitalisierung
    • Hohenloher
    • HPI School of Design Thinking
    • Humboldt-Viadrina Governance Platform
    • IHK
    • IMAL
    • Institut für Potenzialentfaltung
    • Intus hoch drei
    • isb Systemische Professionalität
    • IT2School
    • Joblinge
    • Josef-Schwarz-Schule
    • Jungbuschschule Mannheim
    • Justus-von-Liebig-Schule
    • Kiron University
    • Klaus Tschira Stiftung
    • Klett MINT
    • Lernfabrik 4.0
    • Lernwerkstatt
    • Leuphana Digital School
    • Maker Garage
    • Making More Health
    • Malik
    • Metropolregion Rhein-Neckar
    • Mega Memory
    • MINT Forum
    • MINT Zukunft schaffen
    • Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE)
    • Odenwald-Institut der Karl-Kübel-Stiftung
    • Offensive Bildung BASF
    • openSAP
    • Pädagogische Hochschule Heidelberg
    • Peoples Theater
    • Pop macht Schule
    • ProfeS
    • Projekt PraeLab
    • Quinoa
    • Roche Diagnostics
    • Rock It Biz
    • Roland Berger Stiftung
    • SAP University Alliance
    • Schule im Aufbruch
    • SchulePLUS
    • SchuleWirtschaft
    • Selbsthilfegruppe
    • Seniordozenten
    • Senior Experten
    • Silberrücken
    • Smart Education Solutions
    • Social Impact Lab
    • Sofatutor
    • Sonnenkinder
    • Sonnenseite
    • SRH Hochschule
    • Stadt Mannheim
    • Stadtbibliothek Mannheim
    • Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
    • Stiftung Bildung
    • Stiftung Entrepreneurship
    • Studenten machen Schule
    • Sustainable Development Solutions Network
    • Teach First Deutschland
    • Universität Heidelberg
    • Universität Oldenburg
    • veedu.de
    • VerbaVoice
    • Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart
    • Werte aktiv beraten
    • WeQ Foundation
    • Wissensfabrik
    • Zukunftsallianz Arbeit & Gesellschaft
    • Zukunftsstiftung Bildung

Preise

Unternehmensvertreter
379,- Euro (exkl. MwSt.)

Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen, Non Profit Organisationen & Privatpersonen
99,- Euro (exkl. MwSt.)

Studierende
79,- Euro (exkl. MwSt.)

STIPENDIENFONDS

Für den EduAction Bildungsgipfel wurde ein Stipendienfonds eingerichtet. Obwohl die Tickettarife für Lehrende und Studierende bereits dank entsprechender Unterstützer ausgesprochen niedrig angesetzt sind, kann es in Einzelfällen möglich sein, dass diese Hürde für manche noch hoch ist. Hierfür ist es möglich, durch ein formloses E-Mail an orga@edu-action.de kurz zu begründen, weshalb man eine weitere Ermäßigung beantragen möchte. Wir geben dazu dann kurzfristig Rückmeldung.

Hier zu unserem Ticketshop

Tickets

Anmeldeschluss ist der 22.06.2016.

Locations

Metropolregion Rhein-Neckar

Freitag, 1.7.

Tag der Impulse

Congress Center Rosengarten Mannheim

Samstag, 2.7.

Tag der Er­fah­rung­en

Campus – SRH Hochschule Heidelberg

Dezentrale Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

Anfahrt

Lassen Sie sich Ihre Anfahrt von Google Maps anzeigen

Deutsche Bahn Veranstaltungsticket

Hotel Management

www.mcon-mannheim.de

Partner

Fördernde Unternehmen & Stiftungen

Medienpartner

Weitere Partner

Der EduAction Bildungsgipfel und seine begleitenden Aktivitäten werden durch zahlreiche Co-Partner mitgestaltet und mitgetragen. Diese sind aufgeführt im Programm-PDF.

Programm Magazin Partner werden

Newsroom

In eigener Sache


15.04.2016

Ab sofort können sich alle Teilnehmer des EduAction Bildungsgipfels in unserem Ticket-Bereich unter www.conftool.com/eduaction2016/ für die einzelnen Angebote anmelden. Sie sind noch kein Teilnehmer, dann registrieren Sie sich jetzt.


01.04.2016

Das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (siehe oben unter "Anfahrt") ist ab heute verfügbar. Egal ob von München oder Kiel – für 99 Euro können Sie zum EduAction Bildungsgipfel an- und abreisen.

  • weitere News in eigener Sache

    30.03.2016

    Dr. Reiner Klingholz, Deutschlands bekanntester Bevölkerungsexperte, sagte sofort zu, seine Forderung nach einer globalen Bildungsallianz für die historische globale Bildungsrevolution beim EduAction Bildungsgipfel vorzustellen. In seinem neuesten Buch „Wer überlebt?“ zeigt er an zahllosen Praxisbeispielen, dass es keine wertvollere Investition gibt als jene in Bildung. Ganze 22 Milliarden Euro sind nach einer neuen Unesco-Studie nötig, um restlos allen Schülern der Welt eine sehr gute Bildung zu ermöglichen von der Vorschule bis zur 10. Klasse.


    17.03.2016

    Vom 4.-6. Mai findet in Berlin das "Global Goals Curriculum" statt: eine neue, spannende Konferenz für die Zukunft des Lernens. Initiatorin ist Margret Rasfeld, Mitbegründerin von Schule im Aufbruch. Beim EduAction Bildungsgipfel im Juli wird sie unter anderem auch die Ergebnisse des Global Goals Curriculums vorstellen.


    10.03.2016

    Der international renommierte Gedächtnistrainer Gregor Staub hat zugesagt, im Rahmen des EduAction Bildungsgipfels einen öffentlichen Vortrag zu halten. Titel: „Mega Memory – Jedes Gehirn kann sehr viel mehr, als Sie glauben“.


    02.03.2016

    "Wie meistern wir die großen Transformationen21 in Gesellschaft und Bildung?" – Transformationsexperte Prof. Dr. Fredmund Malik wird diese Eröffnungs-Keynote auf dem EduAction Bildungsgipfel halten.


    25.01.2016

    Ab heute ist die Anmeldung zum EduAction Bildungsgipfel möglich.


    03.12.2015

    Zusage: Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, hat ihre Mitwirkung als Schirmherrin des EduAction Bildungsgipfels zugesagt.



    Pressestimmen zum Thema


    kompletter Artikel

    Good Impact 17.05.2016

    Studie zur Motivation von Schülern: Zum Einstieg eine EinsWie wäre es, wenn alle Schüler zu Beginn des Schuljahrs eine Eins bekämen und dann vollen Einsatz für ihren Erhalt zeigen müssten? Klingt ungewohnt? Führt aber, laut einer neuen Studie, zu besseren Leistungen


    kompletter Artikel

    Good Impact 03.05.2016

    Wie blinde Kinder mit Legosteinen besser lesen lernenNur eines von zehn blinden Kindern weltweit kann eine Schule besuchen, vor allem in Entwicklungsländern ist die Situation schwierig. Mit der Innovation Braille Bricks könnte sich das ändern


    kompletter Artikel

    Good Impact 03.05.2016

    Interview mit EduAction-KeySpeaker Fredmund Malik: "Wir brauchen eine positive Einstellung zum Wandel"Die Welt ändert sich rasant und vieles wird immer komplexer. Wie findet eine Gesellschaft nachhaltige Antworten auf all die neuen Herausforderungen? Fredmund Malik ist Professor für Management und Experte für das "Navigieren in Zeiten des Umbruchs". Im Interview erklärt er, warum wir Kompliziertheit abbauen, Komplexität aber nutzen müssen, und warum Schüler in Zukunft Management-Fähigkeiten genauso lernen sollten wie Fremdsprachen


    kompletter Artikel

    Enorm Magazin 29.04.2016

    Praktikum mit MehrwertSoziale und ökologische Arbeit im Ausland bereichert Studium, Ausbildung und nicht zuletzt den Lebenslauf. Was man dabei beachten sollte


    • weitere Pressestimmen
      kompletter Artikel

      Good Impact 28.04.2016

      Start-up School in Amsterdam: Hier erfährst du, ob du dein eigenes Start-up gründen solltestWer schon immer sein Unternehmen gründen wollte, sollte die Start-up School in Amsterdam besuchen. Die Kurse sind kostenlos und stehen jedem offen


      kompletter Artikel

      Good Impact 25.04.2016

      Über Geld sollte man sprechen – Finanzunterricht an SchulenDer Umgang mit Geld wird kaum an Schulen unterrichtet. Forderungen, finanzielle Bildung in die Lehrpläne aufzunehmen, werden immer lauter. Bisher übernehmen Banken und Finanzberater den Lehrauftrag


      kompletter Artikel

      Rhein-Neckar Fernsehen 22.04.2016

      Video: Bildungsgipfel fordert die GesellschaftWas ist ZukunftsBildung? Wie kann eine lebenslange Lernkultur gestaltet werden? Warum braucht es den EduAction Bildungsgipfl? – Darüber diskutieren bei "Zur Sache" Jürgen Becker (Oberstudiendirektor Wiesloch / Lernfabrik 4.0), Dr. Ulrike Freundlieb (Bildungs-Bürgermeisterin Mannheim), Luka Mucic (Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar /Vorstand SAP) und Prof. Dr. Jörg Winterberg (Rektor SRH-Hochschule Heidelberg).


      kompletter Artikel

      Good Impact 21.04.2016

      Design Thinking für Schüler: "Diese Denkweise führt zu einem Kulturwandel"Design Thinking ist in aller Munde, Unternehmen bezahlen viel Geld für Workshops, die ihre Mitarbeiter kreativer und innovativer machen sollen. Die Berliner Agentur Innoki bietet Design-Thinking-Workshops auch für Schulen an. Muss das nun auch noch sein? Oder ist es am Ende sogar eine Chance?


      kompletter Artikel

      Good Impact 20.04.2016

      Phineo-Überblick: Die wirksamsten Projekte gegen JugendarbeitslosigkeitTrotz der guten wirtschaftlichen Lage haben zwei Millionen Menschen in Deutschland weder Arbeit noch Ausbildungsplatz. Das Beratungshaus Phineo zeigt, welche Projekte diese Misere am wirksamsten bekämpfen


      kompletter Artikel

      Good Impact 11.04.2016

      Transformation Hochschule: Abschied vom Bulimie-LernenVorlesungen mit Pausen, nur noch zeitgemäßer Stoff und keine Semester mehr: Rektor Jörg Winterberg hat die SRH Hochschule Heidelberg radikal umgebaut. Sein Ziel: Die Lehrenden sollen nur noch Kompetenzen, Wissen und Fähigkeiten vermitteln, die die Studierenden im Beruf auch brauchen. Ist seine Reform ein Vorbild für staatliche Hochschulen?


      kompletter Artikel

      Good Impact 11.04.2016

      Schaffen wir Bildungsallianzen! Mit EduAction zur ZukunftsBildungEigentlich sind wir uns über die Lösung fast jeder anstehenden Herausforderung längst einig: Bildung ist der Schlüssel! So weit ist jeder dabei. Nur: "Eigentlich" reicht nicht. Wir müssen den Schlüssel richtig designen, einsetzen und umdrehen, damit aus eigentlich wirklich wird. Genau dies anzupacken, ist Kernziel der Initiatoren und der rund 150 Inhaltspartner des ersten bundesweiten EduAction Bildungsgipfels in Mannheim und Heidelberg. Sie wollen Bildungsallianzen bilden: intelligente, breite und starke Vernetzungen aller Bildungsakteure über alle Sektoren und alle Phasen lebenslangen Lernens hinweg - für konkrete lösungsstarke Maßnahmen, kurz: für EduACTION


      kompletter Artikel

      Good Impact 09.04.2016

      Facebook, Twitter und Co: Social-Media-Nutzung macht innovativerImmer mehr Firmen verbieten die Social-Media-Nutzung während der Arbeitszeit. Für viele von ihnen könnte sich das als Fehler herausstellen


      kompletter Artikel

      Good Impact 31.03.2016

      Interview mit EduAction-KeySpeaker Thomas Sattelberger: „Wir brauchen Biotope für die Entwicklung von Neuem“Die Digitalisierung revolutioniert unser Leben. Doch die großen Innovationen kommen aus den USA und nicht aus Deutschland. Woran liegt das? Was müsste sich in unseren Schulen, Hochschulen und Unternehmen ändern, damit Deutschland wieder zum Innovationsland wird? Der Vordenker und frühere Top-Manager Thomas Sattelberger über die Entstehung von Innovationen, Spaß an Veränderungen und die Bedeutung von Vielfalt, Selbstbestimmung, Fantasie und Humor


      kompletter Artikel

      Merton Magazin 30.03.2016

      Auf dem Weg zur WissensregionRegionale Verbünde mögen in Zeiten digitaler Wissensströme und grenzenloser Kommunikation etwas verstaubt anmuten, doch das Gegenteil ist der Fall. Mehr denn je liegt in der Kombination aus Vertrauen, kultureller Nähe und wiederkehrenden Gelegenheiten für einen geschützten, informellen Austausch ein Schlüssel für erfolgreiche Wissenskooperationen. Nicht nur im Silicon Valley bewährt sich der Spruch „Think global, act local“, sondern auch in Potsdam, Bremen oder Ulm. Eine Reise zu den Wissensregionen im Land


      kompletter Artikel

      Good Impact 30.03.2016

      Lehrer in sechs Monaten – Studie zu pädagogischen FähigkeitenEine Lehrerausbildung dauert in Deutschland etwa fünf Jahre. Dabei lässt sich das pädagogische Know-how besser und deutlich schneller erlernen, wie eine neue Studie zeigt


      kompletter Artikel

      Good Impact 18.03.2016

      Gleitzeit für Schüler – Gymnasium führt flexiblen Unterrichtsbeginn einDie Wissenschaft sagt es schon länger: Schüler, die deren Unterricht nicht um acht Uhr beginnt, sondern später beginnt, sind im Unterricht aufmerksamer und motivierter. Der Chronobiologe Till Roenneberg nennt den klassischen Schulbeginn um acht deshalb sogar "biologische Diskriminierung"


      kompletter Artikel

      Good Impact 15.03.2016

      Video von Gedächtnistrainer Gregor Staub: Die unglaublichen Kräfte des Gehirns


      kompletter Artikel

      Good Impact 09.03.2016

      Interview mit EduAction-KeySpeaker Jörg Dräger: „Humboldt hätte an der Digitalisierung Gefallen gefunden“Schulen und Universitäten stehen vor einem Umbruch: Schon bald werden digitale Lernangebote die Art und Weise, wie wir lernen, grundlegend verändern. Jörg Dräger, Bildungsexperte im Vorstand der Bertelsmann Stiftung, hat darüber ein Buch geschrieben. Ein Gespräch über die Risiken und Chancen der digitalen Bildungsrevolution


      kompletter Artikel

      Merton Magazin 08.03.2016

      "Wir brauchen die besten Leute für das Lehramt"Noch immer hat das Lehramt in Deutschland ein geringes Ansehen. Obwohl sich alle beteiligten Gruppen weitgehend einig sind, wie wichtig gute Lehrer für die Weiterentwicklung der Gesellschaft sind, liegt gerade in der Praxisorientierung der Ausbildung noch einiges im Argen.


      kompletter Artikel

      Good Impact 07.03.2016

      Studie zur Lesemotivation: Warum Jungs schlechter lesen – und das nicht sein mussJungen schneiden in Studien schlechter ab als Mädchen. Eine Studie zeigt nun, wie sehr die Lesekompetenz bei Jungen vom Geschlechterrollenbild ihrer Erzieherinnen abhängt


      kompletter Artikel

      Good Impact 04.03.2016

      Mentorenprogramm MentorMe – Ohne Zukunftsangst in die BerufsweltDas Programm MentorMe richtet sich an Studentinnen der Geistes-und Sozialwissenschaften mit Zukunftsangst. Wie funktioniert das und was bringt es? Ein Erfahrungsbericht von Anna Bezrogova


      kompletter Artikel

      HdBA 03.03.2016

      Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar investieren in Bildungsangebote für gesamte BevölkerungUnternehmen investieren in die Bildung der Bevölkerung in der Rhein-Neckar-Region. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zum Bildungsengagement, die die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit im Jahr 2015 gemeinsam mit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH durchgeführt hat.


      kompletter Artikel

      Good Impact 02.03.2016

      Offener Brief von Peter Spiegel: So viel ZukunftsBildung war noch nie gestaltbarIn allen Bereichen der Bildung sind in den letzten Jahren erstaunliche Frei- und Gestaltungsräume gewachsen. Lasst uns dieses besondere Momentum nutzen!


      kompletter Artikel

      Good Impact 29.02.2016

      Schule für geflüchtete Jugendliche „Wir bekommen das Zehnfache zurück“Michael Stenger leitet seit 16 Jahren eine Schule nur für geflüchtete Jugendliche. Dass die Integration schwierig ist, weiß auch er. Panik hat er nicht


      kompletter Artikel

      Good Impact 26.02.2016

      EduAction-Keyspeaker Gerald Hüther im Interview: „Das Thema muss unter die Haut gehen“Unser Gedächtnis ist ein Sieb: Studien zeigen, dass Schüler zwei Jahre nach dem Abitur etwa 90 Prozent des Unterrichtsstoffs wieder vergessen haben. Woran liegt das und was können Lehrer ändern? Neurobiologe Gerald Hüther über Glücksgefühle im Gehirn und die Frage, wann Bildung wirkt


      kompletter Artikel

      Good Impact, 19.2.2016

      Migration: Die Perspektiven überwiegen die ProblemeEike Wenzel über Migration, Innovation und die kommende technologische Revolution


      kompletter Artikel

      Good Impact, 19.2.2016

      Wer coden kann, ist klar im Vorteil – Projekt 'App Camps'Mit App Camps organisieren Diana und Philipp Knodel Coding-Workshops für Schüler. Gerade sind sie damit ins Finale der Google Impact Challenge gekommen. Im Interview erklärt Diana Knodel, wie sie Mädchen zum Programmieren bringt und warum IT-Kenntnisse für benachteiligte Jugendliche der Schlüssel zum sozialen Aufstieg sein können.


      kompletter Artikel

      Good Impact, 17.2.2016

      Studentenleben zum Anfassen – Plattform One Week StudentViele Schüler haben keine Ahnung, ob und was sie später studieren sollen. Die Plattform One Week Student lässt sie eine Woche lang in den Studentenalltag hineinschnuppern und hilft ihnen so, die richtige Entscheidung zu treffen.


      kompletter Artikel

      enorm Magazin, 14.2.2016

      Der umgekehrte GenerationenvertragStudiengebühren an staatlichen Hochschulen sind in Deutschland für den Moment abgeschafft. Dennoch gibt es unzählige private, die teilweise tausende Euro pro Semester verlangen – und damit ein Bildungssystem festigen, das Reichen bessere Chancen einräumt. Eine Studenteninitiative will damit Schluss machen.


      kompletter Artikel

      Good Impact, 12.2.2016

      EduAction-Keyspeaker Roman R. Rüdiger im Interview: "So eine Ostereierpädagogik ist kein kreativer Prozess"Roman R. Rüdiger ist Vorsitzender des Vereins buddY e.V. und Gründer des Bundesverbands Innovative Bildungsprogramme. Im Interview erklärt er, wann Bildung wirklich erfolgreich ist und warum es keinen Sinn hat, wenn Lehrer immer schon vor Beginn der Stunde wissen, was deren Ergebnis ist


      kompletter Artikel

      Good Impact, 8.2.2016

      Vorlesung war gestern – Zukunft der UniversitätenVorlesungen und Seminare könnten bald der Vergangenheit angehören, denn Wissen kann man heute auch online erwerben. Worauf die Universitäten in Zukunft setzen müssen, um zu überleben.


      kompletter Artikel

      Good Impact, 31.1.2016

      Über den Tellerrand denken – Modell KollisionswocheEinmal im Jahr findet an der Berliner Universität der Künste eine geplante Kollision statt. Dabei arbeiten Studierende aus allen Fachbereichen in themenübergreifenden Projekten eine Woche lang zusammen. Auf die Studenten wirkt die Freiheit erfrischend und inspirierend.


      kompletter Artikel

      enorm Magazin, 31.1.2016

      Digitale Bildung - Deutschland hinkt hinterherDas Internet und die neuen Medien bieten viele Möglichkeiten, um die Art wie Bildung vermittelt wird zu verbessern. Doch ohne kompetente Lehrer wird das nicht gehen, erklärt Bildungsexperte Matthias Barth von der Leuphana Universität im Interview.


      kompletter Artikel

      Good Impact, 5.9.2015

      Kiron (Wings) University - Online Uni für Flüchtlinge startet größtes soziales Crowdfunding Eine Online-Uni für Flüchtlinge: kostenlos, ohne Zulassungbeschränkung und mit Unterricht von den besten Professoren der Welt. Das war die Idee, die vor Kurzem als Wings University bekannt wurde.


      kompletter Artikel

      Good Impact, 26.2.2015

      Die innovativsten Schulen der Welt Eine Online-Uni für Flüchtlinge: kostenlos, ohne Zulassungbeschränkung und mit Unterricht von den besten Professoren der Welt. Das war die Idee, die vor Kurzem als Wings University bekannt wurde.


    weitere Artikel zum Thema finden sie auf dem EduAction Channel von Good Impact

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Impact Partner GmbH
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Vertreten durch: David Diallo, Geschäftsführer

Registereintrag: Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Berlin-Charlottenburg
Registernummer: HRB 144404 B

Umsatzsteuer-ID: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 283994231

Wirtschafts-ID:

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Impact Partner GmbH Pariser Platz 6 10117 Berlin

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.